Chronicles of Elyria Wiki
Advertisement
Anara Starsong
Anara Starsong
Beschriftung
Rasse Tochter des Mann
Geschlecht weiblich
Geburtsdatum Sterbedatum
Unbekannt Unbekannt
Rolle Hüterin der Chroniken

Ein sehr bekannter Charakter der beim Start des Spiels erscheinen wird. Anara ist eine Edelfrau, die jüngste Tochter eines fürsorglichen Herzogs. Bevor ihre Seherähnlichen Fähigkeiten ans Tageslicht kamen hätte sie eigentlich eine Gräfin werden sollen. Fähigkeiten, die sie nie wollte und welche ihr mehr Schmerz als Freude bereiteten. Ausgestoßen von ihrem Zuhause hatte sie alles verloren und wurde in einer Kirche untergebracht, in welcher ihre Fähigkeit in die Zukunft zu sehen als eine Gabe angesehen wurde. Doch in Wahrheit konnte sie nicht vom Untergang sprechen, welchen sie in der Zukunft sah, ohne von der Gesellschaft verurteilt zu werden. Sie schlug einen einsamen Weg ein um die Welt vor der Dunkelheit zu retten, die sie in der Zukunft sah, ohne jemandem davon erzählen zu können...

Biografie[ | ]

Im zarten Alter von sechs Jahren begannen seltsamen Alpträume, welche letztendlich zu Wachträumen wurden. Anfangs dachte ihre Familie sie habe nur eine rege Fantasie, aber dann realisierten sie, dass sie Erinnerungen und Rückblenden hatte... die nicht ihre eigenen waren.

Anfangs blieb ihre Gabe unentdeckt, aber im Alter von elf Jahren wurde ihre Fertigkeit öffentlich bekannt. Sie hatte etwas gesehen, was noch nicht passiert war. Obwohl ihre Familie von der Gemeinschaft respektiert wurde, war dies Grund genug sie der Magie zu bezichtigen. Dies führte dazu, dass ihre Familie keine andere Wahl hatte, als sie wegzuschicken.

Eigentlich hatten sie geplant, dass sie ihr Leben mit einem Cousin verbringen würde, allerdings wurden sie bevor sie dies tun konnten von einer Organisation, die sich die unsichtbare Universität nannte angesprochen. Teils Universität, teils Kirche, behaupteten sie, sie könnten Anara in ihrer Fähigkeit ausbilden und sie beschützen. So verließ Anara bereits im Alter von elf Jahren ihr Zuhause und wurde gezwungen in der klösterlichen Kathedrale, welche nur von denjenigen mit der Gabe gesehen werden kann, zu leben. Der einzige Weg die unsichtbare Universität zu finden, ist eingeladen zu werden.

Zusätzlich zur Schwierigkeit die Universität zu finden, bleiben die Mitglieder anonym um sich zu schützen. Vor dem ersten Betreten erhält man in einer förmlichen Zeremonie einen neuen Namen. Dieser Name wird oft aufgrund der spezifischen Fertigkeit oder magischen Begabung gewählt. In Anara's Fall sagten sie, sie solle ihre Gabe und Fertigkeit beschreiben. Sie antwortete sie könne die Sterne lesen, dass sie am Himmel funkelten und tanzten wie Noten auf einem Blatt Papier. Natürlich lernte sie später, dass ihre Gabe weit mehr war als das. Aber aufgrund dieser Beschreibung, wurde sie Anara Starsong genannt.

Anara lebte viele weitere Jahre in den stillen, klösterlichen Hallen der unsichtbaren Universität. Als sie älter wurde, wuchs auch ihre Kraft. Sie realisierte, dass sie sowohl in die Vergangenheit, als auch in die Zukunft sehen konnte und keine ihrer Vorhersagen falsch war. Ab diesem Moment trug sie immer Schreibzeug mit sich, weil sie das Auslösen der Visionen nicht kontrollieren konnte.

Wenn sie von ihren Tagträumen erwachte schrieb sie alles in einem Tagebuch auf. Diejenigen innerhalb der Universität, die sie gut kannten, nannten sie "die Seherin". Diejenigen die sie nicht so nannten, sahen sie nur Seiten und Bücher mit sich herumtragen. Teilweise zum Scherz, teilweise aus Grausamkeit begannen sie Anara die "Hüterin der Chroniken" zu nennen. Sie lagen nicht falsch dabei.

Über die Jahre schrieb Anara viele Dinge aus der Vergangenheit auf, die in Vergessenheit geraten waren, und viele Dinge, die noch nicht passiert waren.

Obwohl ihre Zeit in der unsichtbaren Universität angenehm, wenn auch teilweise einsam war, war sie nicht von Dauer. Als sie 21 Jahre alt war, überkam sie eine plötzliche Vision während ihrer Arbeit in der Bibliothek. Diese Vision war anders, als alle anderen Visionen zuvor. Sie fühlte sich mehr wie eine Nachricht an, als eine Vision, - eine Warnung. Versuchte irgendwer, oder irgendwas mit ihr Kontakt aufzunehmen? Diese Vision verängstigte sie. Sie sah ein altes Wesen in der Ferne, aufgeweckt von einem Kind des Mann, an einem unbekannten Ort. Dann leuchtete die Szene vor ihren Augen auf und sie sah Zerstörung, Chaos und wie die ganze Welt der Dunkelheit verfiel.

Als sie aufwachte, war ihre Bestimmung klar. Immernoch jung und naiv, aufgewachsen in den stillen Hallen der unsichtbaren Universität und unsicher über ihr endgültiges Ziel, packte sie ihre Sachen sowie das beträchtliche Vermögen ihrer Familie und verließ den sicheren Ort ihrer Kindheit.

Heute weiß niemand wo Anara genau ist. Aber man geht davon aus, dass sie als Schriftgelehrte durch die Länder reist und Dörfer, Grafschaften, Städte und Burgen besucht, immer auf der Suche nach der Person in ihrer Vision, welche eines Tages die Dunkelheit bringen wird.[1]

Zitate[ | ]

Antikes Relikt "Es gibt Gerüchte über ein antikes Relikt hinabgereicht von den Antepyroviern, welches den normalen Alterungsprozess aussetzt. Aber wie weit würden die Kinder des Mann gehen, um solch ein Objekt zu besitzen? Wäre der Besitzer eines solch begehrten Artefakts sicher?"3

Seelen "Es wird angenommen, dass wenn jemand stirbt, seine Seele in eine große Bibliothek zurückkehrt, genannt die Akasha Chronik. Diese Bibliothek ist gefüllt mit Büchern und Schriftrollen, welche die Taten jedes Lebens einer Seele beinhalten. In diesen Kammern kann eine Seele seine vergangenen Leben analysieren und aus seinen Fehlern lernen, als Vorbereitung für das nächste Leben."

Verweise[ | ]

  1. VictoriaRachel, and Jeromy "Caspian" Walsh. "Akashic Records - Anara Starsong." Elyria Echo.

2. Jeromy "Caspian" Walsh. IRC.

Advertisement